Marianne Kirmeier wurde Supercup-Siegerin 2007 der VG

 

Sehr guten Platz beim Dziallas-Turnier in Straubing

Kürzlich veranstalteten die Skatfreunde Straubing das Dziallas-Schaer-Gedächtnis- Skatturnier in der Wildschenke Straubing. 
Den 3. Platz erspielte mit 3.415 Punkte Norbert Przybilla.

 

Straubinger Skatspieler erfolgreich

Die Skatverbandsgruppe Niederbayern/Oberpfalz veranstaltete jetzt das vierte und zugleich letzte Wertungsturnier in Landshut. Der Einladung folgten 66 Skatbegeisterte, die an diesem Turnier drei Serien á 48 Spiele nach den internationalen Skatregeln spielten. Nach einem fast 7stündigen Spielverlauf, standen die Sieger fest. Auf den 2. Platz mit 4.444 Punkte kam Günter Boeckel und den 6. Platz mit 3.592 Punkten Christian Weber beide vom Skatclub Gäuboden Straubing.

Am 12. November 2007 im Straubinger Tagblatt erschienen

 

Sie wurde beste Dame des Turniers

Am 20. Oktober 2007 fand in Abensberg das Gründungsturnier von Skatclub “Aventinus” statt.
Es beteiligten sich 22 Skatbegeisterte. Mit einer Gesamtpunktzahl vom 3.914 Punkte erreichte
Marianne Kirmeier den 7. Platz und wurde somit beste Dame des Turniers.

 

Tolle Platzierung für Straubinger Skatspieler

Alljährlich veranstaltet der Ergoldinnger Skatclub seine Marktmeisterschaft. Der Einladung folgten 76 Skatbegei-sterte, die an diesem Turnier drei Serien á 48 Spiele nach den internationalen Skatregeln spielten. In der Einzel-wertung belegte Norbert Przybilla vom Skatclub Gäuboden Straubing mit einem Punktabstand von 19 Punkten zum Erstplatzierten den 2. Platz. Beste Dame bei diesem Turnier wurde mit 3.735 Punkte Marianne Kirmeier vom Skatclub Gäuboden Straubing, sie belegte in der Einzelwertung den 9. Platz. In der Tandem-Wertung erspielte das Tandem Norbert Przybilla und Franz Schatton den 3. Platz (4.860 Punkte). Tolle Platzierung für Straubinger Skatspieler Alljährlich veranstaltet der Ergoldinnger Skatclub seine Marktmeisterschaft. Der Einladung folgten 76 Skatbegeisterte, die an diesem Turnier drei Serien á 48 Spiele nach den internationalen Skatregeln spielten. In der Einzelwertung belegte Norbert Przybilla vom Skatclub Gäuboden Straubing mit einem Punktabstand von 19 Punkten zum Erstplatzierten den 2. Platz. Beste Dame bei diesem Turnier wurde mit 3.735 Punkte Marianne Kirmeier vom Skatclub Gäuboden Straubing, sie belegte in der Einzelwertung den 9. Platz. In der Tandem-Wertung erspielte das Tandem Norbert Przybilla und Franz Schatton den 3. Platz (4.860 Punkte).

Am 10. Oktober 2007 im Straubinger Tagblatt erschienen

 

Skatclub erfolgreich

Jährlich veranstaltet die Skatverbandsgruppe Niederbayern/ Oberpfalz ein Wertungsturnier, bei dem an vier Tagen über das ganze Jahr verteilt gespielt wird. Aus diesen Ergebnissen wird der Supercupsieger in der Einzel- und der Clubwertung ermittelt. Bereits nach der dritten Serie setzte sich die Mannschaft vom Skatclub Gäuboden Straubing mit einer Gesamt-punktzahl von 31.470 Punkten an die Spitze von insgesamt 16 Mannschaften. Die Differenz zum Zweitplatzierten beträgt 815 Punkte. Die Skatspielerin Marianne Kirmeier vom gleichen Skatclub belegt mit 11.010 Punkte den ersten Einzelplatz mit einem Abstand von 481 Punkten zum Zweiten.
Damit hat der Skatclub Gäuboden Straubing die besten Voraussetzungen in der Club- als auch in der Einzelwertung der Verbandsgruppe Niederbayern/Oberpfalz in diesem Jahr die Sieger zu stellen.

Am 28. September 2007 im Straubinger Tagblatt erschienen

 

Beim diesjährigen Gäuboden-Skatturnier, das dieses Jahr in der Keglerhalle Straubing stattfand, beteiligten sich 96 Skatspielerinnen und Skatspieler aus dem ganzen süddeutschen Raum. Es wurden drei Serien zu je 48 Spielen nach den Regeln des Deutschen Skatverbandes gespielt. Nach siebenstündigen "Skatmarathon" standen die Sieger fest, denn dieses Turnier war gleichzeitig das 2. Wertungsturnier der Verbandsgruppe Niederbayern/Oberpfalz. Auf den 1. Platz "landete" mit 4.129 Punkte Marianne Kirmeier (3.v.l.) vom Skatclub Gäuboden. Vom gleichen Skatclub erreichten die Spieler Anton Friedl (2.v.r.) den 2. Platz (3.999 Punkte),  Richard Schromek (links) den 4. Platz ((3.758 Punkte) und Christian Weber (rechts) den 5. Platz (3.809 Punkte). Den 3. Platz erspielte Stefan Hengst  vom 1. Skatclub Schwandorf (2.v.l.),

Am 21. August 2007 im Straubinger Tagblatt erschienen

 

In Ingolstadt guten Platz erspielt

Am 23. Juli 2007 fand in Ingolstadt das Marieluise-Fleisser-Gedächtnis-Turnier statt. Es nahmen 71 Skatbegeisterte daran teil. Mit einer Gesamtpunktzahl vom 3.878 Punkte erreichte den 6. Platz Marianne Kirmeier und damit wurde sie auch beste Dame des Turniers.

 

Guten Platz beim 1. Wertungsturnier in Mamming

Am 23. Juni 2007 fand in Mamming das 1. Wertungsturnier der VG statt. Es beteiligten sich 91 Teilnehmer.
Mit einer Gesamtpunktzahl vom 3.633 Punkte erreichte Bernd Hölterhof den 8. Platz.

 

In Österreich unter den 15 Besten

Vom 1. bis 3. Juni 2007 fand in Windischgarsten der Vergleichskampf unserer VG mit dem ÖSKV statt.
Es nahmen 79 Teilnehmern daran teil. Mit einer Gesamtpunktzahl vom 5.227 Punkte erreichte Marianne Kirmeier den 14. Platz.

 

Günter Boeckel qualifiziert sich. Der Deutsche Skatverband veranstaltet jährlich ein weiterführendes Skatturnier für die Vorstände aller angeschlossenen Vereine und deren ehrenamtlichen Mitgliedern. Die Verbandsgruppe Niederbayern/ Oberpfalz hatte zu dem als Vorständeturnier bezeichneten Wettbewerb den hierzu berechtigten Personenkreis der sechszehn angeschlossenen Vereine am Samstag, dem 31. März 2007 nach Straubing eingeladen.In drei Spielserien zu je 48 Spielen kämpften die Spieler/innen um eine möglichst hohe Punktzahl, da nur die ersten sieben Plätze zur Teilnahme auf Landesebene berechtigen. Günter Boeckel rechts) vom Skatclub Gäuboden Straubing startete in der ersten Serie mit 1.257 Punkte. Die zweite Serie verlief nicht ganz so gut (1.092 Punkte), aber in der dritten erspielte er 1.294 Punkte und konnte mit einem Gesamtergebnis von 3.643 Punkte einen guten 4. Platz erreichen.

Am 11. April 2007 im Straubinger Tagblatt erschienen

 

In Roth einen guten Platz erspielt

Am 21. April 2007 fand in Roth die Bayerische Einzelmeisterschaft statt, an dem 160 Skatspieler teilnahmen.
Von unserem Club hatten sich die Spieler Christian Weber, Norbert Przybilla und Ralph Groll qualifiziert. Mit einer
Gesamtpunktzahl vom 8.575 Punkte erreichte den 29. Platz Christian Weber

 

Skatclub Gäuboden zur Bayerischen qualifiziert.

Die Skatverbandsgruppe Niederbayern/Oberpfalz hatte kürzlich alle 16 Mann-schaften zu einem Vergleichskampf eingeladen, viele Vereine hatten eine oder mehrere Mannschaften gestellt. Die besten sechs Mannschaften hatten die Chance, sich für die Bayerische Mannschafts-Meisterschaft, die dieses Jahr im Juli in Roth stattfindet, zu qualifizieren. Gespielt wurden vier Serien à 48 Spiele im Zwei-Stunden-Limit. Nach einem 9-Stunden-Skat-Marathon, bei dem äußerste Konzentration und logisches Denkvermögen gefragt war, standen die Sieger fest. Die 1. Mannschaft des Skatclubs Gäuboden war mit den Spielern Marianne Kirmeier, Norbert Przybilla, Christian Weber und Günter Boeckel konnte mit 16.502 Punkte im Gesamtklassement den 2. Platz erkämpfen und somit die Fahrkarte zur Bayerischen Mannschafts-Meisterschaft erreichen. Die 2. Mannschaft in der Besetzung Bernd Hölterhof, Otto Sachs, Johann Neumeier und Hans-Dieter Eckold hatte nach gutem Start anschließend viel Pech, konnte jedoch mit 14.827 Punkte noch den 8. Platz belegen. Im Bild: Die Vizemeister Christian Weber, Marianne Kirmeier, Günter Boeckel und Norbert Przybilla (v.l.)

Am 19. April 2007 im Straubinger Tagblatt erschienen

 


Sie fahren 2007 zur Bayerischen Tandem-Meisterschaft

Am 25. März 2007 fand auf VG-Ebene die Tandem-Meisterschaft in Kelheim statt.
Die Duos Christian Weber/Günter Boeckel (links) haben mit 5.334 Punkte den
1. Platz und Marianne Kirmeier/Peter Pengler (rechts) mit 3.970 Punkte
den 6. Platz erreicht. Beide Teams haben den Sprung zur Bayerischen Tandem-Meister- schafft, die in Lichtenau bei Ansbach stattfindet, geschafft.

 

Beim Vorstände-Turnier in Straubing guten Platz erspielt

Am 31. März 2007 fand in der Wildschenke Straubing das Vorstände-Turnier statt. Es nahmen insgesamt 36 Teilnehmern
daran teil. Mit einer Gesamtpunktzahl vom 3.643 Punkte erreichte Günter Boeckel den 4. Platz.

 

Marianne Kirmeier sechste beim Skat

Kürzlich fand in Bremen der von Deutschen Skatverband organisierte Deutsche Damenpokal statt. Es nahmen 434 Damen von allen 14 Landesverbänden unseres Landes teilnahmen. Es wurden drei Serien á 48 Spiele nach den internationalen Skatregeln gespielt. An diesem gesamtdeutschen Skatturnier nahmen auch Marianne Kirmeier und Heidi Bachl vom Skatclub Gäuboden Straubing teil. Nach etwa sieben Stunden stand das Endergebnis fest. Mit Konzentration und viel Spielroutine erspielte Marianne Kirmeier mit 3.996 Punkte einen hervorragenden 6. Platz.

Am 22. März 2007 im Straubinger Tagblatt erschienen

 

Doppelerfolg

Der Skatclub Weisse Lämmer Kelheim veranstaltete kürzlich die 10.Kelheimer Stadtmeisterschaft. Der Einladung folgten 79 Skatbegeisterte, die an diesem Turnier drei Serien á 48 Spiele nach den internationalen Skatregeln spielten. Bei diesem Turnier ging es um den Einzelsieg als auch um den Mannschaftssieg, es spielten 15 Mann- schaften um den Titel. Christian Weber vom Skatclub Gäuboden Straubing erspielte in der 1. Serie nur 942 Punkte. Jedoch in der 2. Serie legt er mit 1.590 Punkte einen guten Grundstein, um einen der vorderen Plätze zu erreichen. Mit einem furiosen Endstart in der dritten Serie mit 1.465 Punkte erspielte er in der Gesamtwertung 3.967 Punkte und konnte sich so die "Krone" des Erstplatzierten aufsetzen. In der Mannschaftswertung belegte die Mannschaft vom Skatclub Gäuboden 1 mit den Spielern Marianne Kirmeier, Norbert Przybilla, Ralph Groll und Christian Weber mit insgesamt 13.156 Punkte einen hervorragenden 1. Platz.

 
Am 7. März 2007 im Straubinger Tagblatt erschienen

 

Beim Faschings-Turnier in Bad Füssing erfolgreich

Am 17. Februar 2007 fand in Bad Füssing das Faschingsturnier statt. Es nahmen insgesamt 47 Teilnehmer daran teil. Mit einer Gesamtpunktzahl vom 4.034 Punkte erreichte den 1. Platz Marianne Kirmeier und wurde somit beste Dame des Turniers.

 

In Ergolding sehr gute Plätze erkämpft

Das Hilda-Holzner-Gedächtnisturnier fand am 10. Februar 2007 in Ergolding statt. Beteilgt waren 41 Skatspielerinnen und -spieler.
Mit einer Gesamtpunktzahl von 3.799 Punkte erspielte Norbert Przybilla den 3. Platz. Marianne Kirmeierkam mit 3.487 Punkte
auf den 4. Platz und wurde zugleich beste Dame des Turniers.

 

Sie haben sich zur Bayerischen Einzelmeisterschaft 2007 qualifiziert

Norbert Przybilla Christian Weber Ralph Groll

 

Beim Jahresmeisterturnier in Ergolding

Am 13. Januar 2007 fand in Ergolding die Meisterschaft um den Jahresmeister 2006 statt. Es spielten insgesamt
51 Teilnehmer. Günter Boeckel erreichte mit 3.416 Punkte Platz 14.

 

Skatspielerin auf 2. Platz

Der Skatclub Schwandorf veranstaltete kürzlich das erste Skatturnier der Verbandsgruppe Niederbayern/ Oberpfalz in diesem Jahr. Der Einladung folgten 89 Skatbegeisterte, die an diesem Turnier drei Serien á 48 Spiele nach den internati- onalen Skatregeln spielten. Mit einem Durchschnittswert von 1.354 Punkte erspielte Marianne Kimeier vom Skatclub Gäu-boden Straubing insgesamt 4.062 Punkte und erreichte damit den 2. Platz.

Am 10. Januar 2007 im Straubinger Tagblatt erschienen

 

Neuwahl im SC Gäuboden Straubing

In der kürzlich stattfindenden Jahreshauptversammlung des Skatclubs Gäu-boden Straubing standen Neuwahlen auf der Tagesordnung. Für die nächsten zwei Jahre erhielt als erster Vorsitzender Frank Lamprecht das Vertrauen der Mitglieder. Als zweiter Vorsitzender und Spielleiter wurde Christian Weber wie-der gewählt. Günter Boeckel wurde ebenfalls als zweiter Vorsitzender gewählt mit der Option als Mannschaftsführer. Otto Sachs als bewährter Schatz- meister sowie Hans-Dieter Eckold für Öffentlichkeitsarbeit und Chronikführung erhielten das Vertrauen der Mitglieder. An diesem Abend wurden die zehn besten Skatspielerinnen und -spieler des vergangenen Jahres gekürt. Clubmeister 2006 wurde Günter Boeckel mit 36.465 Punkte, auf den 2. Platz kam Christian Weber mit 36.125 Punkte und den 3. Platz erspielte sich Marianne Kimeier mit 34.928 Punkte. Die weiteren Plätze vier bis zehn belegten in Reihenfolge  Otto Sachs, Dieter Stechl, Norbert Przybilla, Johann Neumeier, Ralph Groll, Alois Eherer und last not least Richard Schromek. Nach der Siegerehrung wurde Bilanz des vergangenen Jahres gezogen, der Kassenbericht des Kassierers Hans Sachs vorgelegt und eine Vorschau auf das neue Jahr vorge-legt.Erfreulich auch, daß im vergangenen Jahr einige Skatinteressierte sich in unserem Club etablieren konnten. Aufgenommen in unseren Skatclub wurden Dieter Stechl, Anton Friedl, Werner Krzys und Thomas Herzog.  Das Bild zeigt die 10 Besten (v.l.n.r.) Alois Eherer, Johann Neumeier, Günter Boeckel, Richard Schromek, Ralph Groll, Christian Weber, Marianne Kimeier, Norbert Przybilla, Otto Sachs und Dieter Stechl.                                                                 

Am 10. Januar 2007 im Straubinger Tagblatt erschienen
 
 

zurück