Im Supercup der Einzelwertung zwei Siege für unseren Club

Zum Bayerischen Skatverband gehören neun Verbandsgruppen, eine davon ist Niederbayern/Oberpfalz. Innerhalb jeder Verbandsgruppe wird im laufenden Spiel-jahr ein Wettkampf durchgeführt - genannt der Supercup. In diesem Wettstreit spielen alle Skatspielerinnen und Skatspieler in vier Turnieren gegeneinander und am Jahresende werden die zehn besten ausgezeichnet. In der kürzlich statt-findenden Jahreshauptversammlung nahm der Präsident der VG, Johann Kalenda, die Auszeichnung vor. Den 1. Platz erspielte sich mit 11.336 Punkten Franz Schatton. Günter Boeckel kam mit 10.611 Punkte auf den 6. Platz.

 

Für das Jahr 2005 für die Landesliga qualifiziert

 Unsere 1. Mannschaft kämpfte in der diesjährigen Ligasaison von Anfang an bis zuletzt und hatte damit auch Erfolg,
denn sie spielt nun im Jahr 2005 in der nächst höheren Spielklasse, in der Landesliga Süd.
In der 1. Mannschaft spielten Gerhard Becker, Günter Boeckel, Norbert Przybilla, Bernd Hölterhof,
Christian Weber und Heidi Bachl.

 

Beim Gänseskat in Bad Füssing erfolgreich

Am 4. Dezember 2004 fuhren drei Mitglieder von unserem Club zum traditionellen Gänseskat nach Bad Füssing.
Nach drei Serien erspielte mit 3.424 Punkte Norbert Przybilla den 6. Platz
und nahm als Preis eine Weihnachtsgans mit nach Hause.

 

Sehr gute Plätze beim Dziallas-Gedächtnis-Turnier in Straubing

Das Dziallas-Schaer-Gedächtnis-Turnier fand am 25. September 2004 in Straubing statt.
Hier erspielte Günter Boeckel den 1. Platz. Außerdem errang die Mannschaft mit den Spielern
Günter Boeckel, Norbert Przybilla, Markus Pütz und Franz Schatton den 1. Platz.

 

Beim Gäuboden-Turnier noch unter den Preisträgern

Am traditionellen Gäuboden-Turnier am 15. August 2004 nahmen dieses Jahr 88 Skatspielerinnen und Skatspieler
aus ganz Bayern teil. Den 14. Platz erspielte mit 3.359 Punkte Marianne Köll, auf Platz 19 kam Norbert Przybilla.

 

In Cham bei Stadtmeisterschaft guten Platz erspielt

Eine Woche darauf waren, am 31. Juli 2004 wir schon wieder unterwegs und zwar in Cham zur Stadtmeisterschaft.
Hier erspielte sich mit 3.031 Punkte Norbert Przybilla den 12. Platz.

 

Sehr guten Platz bei Landauer Kreismeisterschaft

Am 24. Juli 2004 fand in Landau die Kreismeisterschaft statt, bei der vier Skatfreunde von unserem Club vertreten waren.
Von den insgesamt 57 Teilnehmern erspielte mit 3.367 Punkte Günter Boeckel den 3. Platz.

 

Vergleichskampf mit den Österreichern in Mamming

Am 5. und 6. Juni 2004 fand im Gasthof “Apfelbeck” in Mamming der Vergleichskampf zwischen dem Österreichischen
Skatverband und der VG Niederbayern/Oberpfalz statt. Hier belegte Nobert Przybilla den 3. Platz
und war damit bester deutscher Spieler des Turniers.
Noch im Bereich des Preisgeldes erspielte Günter Boeckel den 11. Platz.

 

International Deutsche Meisterschaft der ISPA

Die Internationale Deutsche Meisterschaft der ISPA fand vom 20. bis 23. Mai 2004 in Bad Wiessee statt,
an dem 1.400 Skatspielerinnen und Skatspieler teilnahmen.
Günter Boeckel und Norbert Przybilla vertraten unseren Skatclub. Sie belegten den 144. bzw. 156. Platz.

 

Guter Platz bei Mannschafts-Meisterschaft in Landshut

14 Mannschaften traten bei der Stadtmeisterschaft in Landshut am 24. April 2004 gegeneinander an
und spielten um die Plätze. Der Skatclub Gäuboden mit den Spielern Günter Boeckel, Norbert Przybilla, Hans-Dieter Eckold
und Franz Schatton errang einen akzeptablen 3. Platz in der Mannschaftswertung.

 

Skat auch in Bayern beliebt

15 Jahre Skatclub Gäuboden - Jeden Montag Treffen

Jeden Montag Treffen 18 - 20 - passe. Diese Begriffe gehören zu einem anspruchs- vollen Kartenspiel, das schnelle Entschlusskraft verlangt und spielerisches Können. Skat heißt das Spiel, das im 19. Jahrhundert in der ostthüringischen Stadt Altenburg entstanden ist. Einige Altenburger Bürger entwickelten dieses Spiel zwischen 1810 uns 1817 aus dem Schafkopf, dem L'Hombre, dem Solo und dem Tarock. Nicht umsonst wird Skat als das deutsche Nationalspiel bezeichnet. Der Skatclub Gäuboden Straubing wurde vor genau 15 Jahren vom derzeitigen Vorsitzenden Gerhard Becker gegründet. Viele Freundschaften in diesen Jahren entstanden, so unter anderem mit unserer Partnerstadt Wels/Österreich. Bekannt ist das schon traditionelle Gäuboden-Skatturnier während des alljährlichen Gäuboden-Volksfestes am 15. August in der Keglerhalle. Mehr als 100 Teilnehmer aus ganz Bayern kämpfen um die Ehren- und Sieger- prämien. Auch werden vom Verein aus Turniere in der näheren und weiteren Umgebung besucht und unterstützt. In der Verbandsgruppe Niederbayern/ Oberpfalz streben zur Zeit. zwei Mannschaften den Aufstieg in die Landes-Liga an. Bei Einzel- und Mannschaftswettbewerben zur bayerischen und deutschen Meisterschaft konnten bisher schöne Erfolge erzielt werden. Das Skatspielen ist seit vielen Jahren auch in Bayern sehr verbreitet, obwohl das eigentliche Kartenspiel der Bayern Schafkopfen ist. Der Bayerische Skatverband e. V. besteht aus neun Verbandsgruppen. Eine davon ist die Verbandsgruppe Niederbayern/Oberpfalz, dazu gehört auch der Skatclub „Gäuboden" Straubing, Die Mitglieder dieses Skatclubs spielen jeden Montag in der Gäuboden-stadt in der Gaststätte „Keglerhalle", Am Peterswöhrd 8. Gespielt wer zwei Serien an einem Dreier- oder Vierertisch, je nach Auslosung. Die erste Serie beginnt 18.30 Uhr, anschließend wird die zweite Serie gespielt. Wer Interesse an einem geselligen Skatbend hat und dabei noch ein wenig mit diesem Kartenspiel vertraut ist, kann gern einmal zu uns kommen. Man muß nicht zwei Serien spielen, wer will spielt eben nur eine Serie.

Am 6. April 2004 im Straubinger Tagblatt erschienen

 

Bei Stadtmeisterschaft in Kelheim kleiner Erfolg

Bei der Stadtmeisterschaft in Kelheim, die am 29. Februar 2004 stattfand,
erreichte mit 3.314 Punkte Günter Boeckel den 17. Platz. 

 

Hoher Besuch beim Skatclub Gäuboden

Der Vizepräsident des Deutschen Skatverbandes e. V., Rainer Schaub, besuchte kürzlich auf der Durchreise den Skatclub Gäuboden Straubing. Der Ehrenvorsitzende Gerhard Becker hatte dazu die Vorstandschaft der VG Nieder- bayern/Oberpfalz. sowie einige Interessenten eingeladen. Bei diesem Gespräch wurden verschiedene Themen angesprochen, etwa die finanzielle Lage des DSkV. Einen großen Gesprächsstoff brachten die Ligatermine und Vorständeturniere. Bei den Städteturnieren und der Deutschen Einzel- und Mannschaftsmeisterschaft gab es einige neue Erkenntnisse, genauso wie über eine Doppel-Mitgliedschaft. Eine rege Diskussion gab es über den von vielen Skatfreunden angenommenen Internetskat, besonders weil Gerhard Becker seit einiger Zeit Vorsitzender vom 1. Internetskatclub ist. (http://1.internet-skatclub.de).
Es wurde wieder deutlich, daß der Denksport Skat in Bayern einen anderen Stellenwert hat als in Nord-deutschland. Auch der Mitgliederschwund wurde diskutiert, wobei die Nach- wuchssorgen allen Beteiligten großes Kopfzerbrechen bereitet. Der Vizepräsident des Deutschen Skatverbandes e. V. Rainer Schaub als auch alle Beteiligten waren sich einig, dass es ein informatives Gespräch war.

Am 24. Februar 2004 im Straubinger Tagblatt erschienen

 

Das 1. Wertungsturnier mit mäßigen Erfolg

Das erste Wertungsturnier, an dem 68 Skatspielerinnen und Skatspieler teilnahmen,
fand am 7. Februar 2004 in Regensburg statt. Es wurden drei Serien gespielt und am Ende des Turniers
erreichte mit 3.320 Punkte Norbert Przybilla den 15. Platz.

 

Fahrkarte zur Skatmeisterschaft

Die Verbandsgruppe Niederbayern/Oberpfalz hat auch in diesem Jahr seine Einzelmeisterschaft im Skatspielen ausgetragen. Veranstaltet wurde dieses Turnier zum wiederholten Male in Mamming. Mehr als 70 Skatspieler aus ganz Niederbayern und Oberpalz suchten ihren Meister. Es wurde in drei Kategorien gespielt, Damen, Herren und Senioren. Leider gab es keine Jugendlichen, die sich qualifiziert hätten können. Bei den Herren kam Bernd Hölterhof vom SC Gäuboden Straubing mit 8.306 Punkte auf den 8. Platz und hat damit die Teilnahme an der Bayerischen Einzelmeisterschaft erreicht, die am 27. und 28. März in Roth bei Nürnberg stattfindet.

Am 2. Februar 2004 im Straubinger Tagblatt erschienen


zurück