Herzlich willkommen beim
Skatsportverband Südbaden e. V.
Mitglied im Skatverband Baden-Württemberg e. V.
Gegründet am 10. Juni 1967




Präsidium Ehrenrat Termine
Landesliga-Mitte Struktur Ergebnisse
Satzung / Ordnungen Ehrenmitglieder Archiv
G e d e n k t a f e l Preisskate Protokolle MGV







Dem 'Skatsportverband Südbaden e. V.' gehörten am 01.01.2019
21 Vereine
mit insgesamt 311 Skatspielerinnen und Skatspielern an,
(im Vorjahr waren es noch 1 Verein und 9 Spieler/innen mehr!).


Sein satzungsgemäßer Zweck ist die Pflege, Ausbreitung und Reinhaltung des Skatspiels
als einer Sportart, die in gemeinschaftsfördernder Weise besonders geeignet ist, 
geistige Fähigkeiten zu fördern und gesellschaftlich verbindend zu wirken.

Weitere Infos, Ergebnisse und Anschriften finden Sie unter den
obigen Rubriken und den nebenstehenden Links.







Aktuelle Informationen:

Stand:  14.12.2019





 

Wir wünschen allen Skatfreundinnen und Skatfreunden und ihren Familien

 

frohe Weihnachten und

 alles Gute im Neuen Jahr,

 vor allem Gesundheit,

 

euer SkSV-Präsidium.



Weihnachtskugeln, Kugeln, Weihnachten, Advent

    



Der Skatklub 'Zum Markgraf Denzlingen' feierte sein 40-jähriges Jubiläum!


Am 3. Dezember feierte der Skatklub vor seinem regulären Spielabend sein 40-jähriges Vereinsjubiläum. Auch der SkSV war natürlich zugegen und nahm die Ehrung für DSKV und Verbandsgruppe vor.
Präsident Gerhard Grießhaber würdigte in seiner Rede den Skatklub und seine Mitglieder, vor allem jedoch den Ehrenvorsitzenden Rolf Schilling, der rund 25 der 40 Jahre der 1. Vorsitzende des Klubs war. Er wünschte ihm und "seinem" Klub alles Gute für die Zukunft und freute sich schon auf das 50-jährige Vereinsjubiläum in 10 Jahren.




Fritz Thiesen - Gerhard Grießhaber - Rolf Schilling - Rüdiger Schwab - Herr Pantel


Es freuen sich (von links): SkSV-Ehrenpräsident Fritz Thiesen, SkSV-Präsident Gerhard Grießhaber, Ehrenvorsitzender des Skatklub 'Zum Markgraf Denzlingen' Rolf Schilling, 1. Vorsitzender Rüdiger Schwab und der Vertreter der Gemeinde Denzlingen Herr Pantel.



Rolf Schiling bei seiner launigen Rede: