Herzlich willkommen beim
Skatsportverband Südbaden e. V.
Mitglied im Skatverband Baden-Württemberg e. V.
Gegründet am 10. Juni 1967




Präsidium Ehrenrat Termine
Ligen Struktur Ergebnisse
Satzung / Ordnungen Ehrenmitglieder Archiv
G e d e n k t a f e l Neu: Preisskat Protokoll MGV






Dem 'Skatsportverband Südbaden e. V.' gehören derzeit 22 Vereine
mit insgesamt 320 Skatspielerinnen und Skatspielern an.

Sein satzungsgemäßer Zweck ist die Pflege, Ausbreitung und Reinhaltung des Skatspiels
als einer Sportart, die in gemeinschaftsfördernder Weise besonders geeignet ist, 
geistige Fähigkeiten zu fördern und gesellschaftlich verbindend zu wirken.

Weitere Infos, Ergebnisse und Anschriften finden Sie unter den
obigen Rubriken und den nebenstehenden Links.







Aktuelle Informationen:

(Stand:  09.07.2018)


Neu:  <<Ergebnisse der Ba-Wü Mannschaftsmeisterschaft>>




<<Ergebnisse des 4. Spieltags der Landesliga>>


<<Ergebnisse der BW-Tandem-Zwischenrunde in Bodelshausen>>


<<Ergebnisse der Deutschen EM am 9.+10. Juni in Würzburg>>


<<Ergebnisse des BW-Vorständeturniers am 3.Juni in Möglingen>>





Großer Erfolg für "VG Südbaden Schwarzwaldhexen".

Damen steigen nach sensationeller Leistung in die 1. Bundesliga auf!

 Einen sensationellen Erfolg feierte die Damenmannschaft unserer Verbandsgruppe am vergangenen
Wochenende beim Spieltag der 2. Damen-Bundesliga in Rotenburg an der Fulda.

Mit deutlichem Vorsprung (18 Wertungs- und 4.500 Spielpunkte!) vor dem Zweitplatzierten sicherten sich unsere „Schwarzwaldhexen“ Doris Chercoles (Üsenberger Asse Kenzingen), Sabina Verfürth (Hochrhein Grenzach-Wyhlen ), Heidi Vogeno (Markgräfler SC Müllheim) und Monika Zipfel (SC 77 Wehr) den Meistertitel. Der Aufstieg in die 1. Damen-Bundesliga stand bereits vor der 7. und letzten Serie fest.

Diese Leistung ist umso höher einzuschätzen wenn man bedenkt, dass dieses Team erst kurz vor
Meldeschluss auf Initiative von Heidi Vogeno ins Leben gerufen wurde.

Mädels wir sind stolz auf Euch und wünschen in 2019 dann Gut Blatt in der höchsten deutschen Liga. 

Ganz herzlichen Glückwunsch und "weiter so"!

Nach 7 Serien hatten sie sagenhafte 30.897 Spiel- und 86 Wertungspunkte erspielt.
Der zweite Platz ging an die Ladykracher Berlin 2 (26.357 - 68),
Dritte wurde die VG Schwarzwald/Bodensee Südfrüchtle Konstanz (27.300 - 67).

So sehen stolz lächelnde Siegerinnen aus:  
Monika Zipfel - Heidi Vogeno - Doris Chercoles - Sabina Verfürth

 



(Ältere Meldungen/Ergebnisse/Berichte, die auch mal an dieser Stelle standen, findet
ihr jetzt im Archiv, damit diese Eingangsseite nicht überfrachtet wird)



 


<Die Termine für 2018 und 2019 sind hier>





 


gehaltsvergleich