Herzlich willkommen beim
Skatsportverband Südbaden e. V.
Mitglied im Skatverband Baden-Württemberg e. V.
Gegründet am 10. Juni 1967




Präsidium Ehrenrat Termine
Landesliga-Mitte Struktur Ergebnisse
Satzung / Ordnungen Ehrenmitglieder Archiv
G e d e n k t a f e l Preisskate Protokolle MGV







Dem 'Skatsportverband Südbaden e. V.' gehörten am 01.01.2019
21 Vereine
mit insgesamt 311 Skatspielerinnen und Skatspielern an,
(im Vorjahr waren es noch 1 Verein und 9 Spieler/innen mehr!).


Sein satzungsgemäßer Zweck ist die Pflege, Ausbreitung und Reinhaltung des Skatspiels
als einer Sportart, die in gemeinschaftsfördernder Weise besonders geeignet ist, 
geistige Fähigkeiten zu fördern und gesellschaftlich verbindend zu wirken.

Weitere Infos, Ergebnisse und Anschriften finden Sie unter den
obigen Rubriken und den nebenstehenden Links.







Aktuelle Informationen:

Stand:  16.09.2019





Ergebnisse des 1. offenen Jahresabschlussturniers unserer VG:

Jahresabschlussturnier VG 78 -   15.09.2019

Platz

Name, Vorname

Skatverein/Club

1. Serie

2. Serie

3. Serie

Summe

1

Braun, Theo

Scheffelbuben Bad Säckingen

1.538

1.037

1.262

3.837

2

Verfürth, Sabina

Hochrhein Grenzach-Wyhlen

600

1.547

1.284

3.431

3

Vogeno, Heidi

Markgräfler SC

1.446

924

1.057

3.427

4

Loose, Raymund

Dreiländereck Weil

894

999

1.439

3.332

5

Koch, Thomas

Batzenberger Asse

1.151

1.305

755

3.211

6

Koch, Karlheinz

Markgräfler SC

1.075

1.149

922

3.146

7

Oberle, Raimund

Hochrhein Grenzach-Wyhlen

941

1.133

1.040

3.114

8

Voß, Ralf

Dreiländereck Weil

1.079

1.198

670

2.947

9

Wieser, Michael

Markgräfler SC

931

1.052

888

2.871

10

Militsch, Renate

Markgräfler SC

1.465

474

815

2.754

11

Kapahnke, Norbert

Scheffelbuben Bad Säckingen

637

961

1.086

2.684

12

Bönsch, Thorsten

Nichtraucher Neuenburg

721

970

952

2.643

13

Heblich, Markus

Markgräfler SC

977

915

718

2.610

14

Weiche, Erhard

Nichtraucher Neuenburg

649

946

1.008

2.603

15

Prüße, Karlheinz

Markgräfler SC

1.158

26

1.413

2.597

16

Much, Winfried

Batzenberger Asse

1.402

396

737

2.535

17

Möhrle, Carmen

Sternwaldbrummer Freiburg

1.140

609

783

2.532

18

Frommherz, Frieder

Nichtraucher Neuenburg

1.312

1.037

164

2.513

19

Pflaum Karl-Heinz

Scheffelbuben Bad Säckingen

565

845

1.017

2.427

20

Golz, Hubert

Scheffelbuben Bad Säckingen

675

406

1.220

2.301

21

Sieffert, Anne

Nichtraucher Neuenburg

545

640

960

2.145

22

Altrock, Günter

Batzenberger Asse

891

455

625

1.971

23

Könsler, Hans-Joachim

Hochrhein Grenzach-Wyhlen

412

772

577

1.761

24

Waßmer, Roland

Dreiländereck Weil

525

593

607

1.725

25

Stocker, Christian

Scheffelbuben Bad Säckingen

950

450

310

1.710

26

Böhler, Gabi

SC 77 Wehr

490

809

399

1.698

 

Liebe Skatfreundinnen, liebe Skatfreunde,

 oben seht ihr die Ergebnisse des 1. Jahresabschlussturnieres unserer Verbandsgruppe,
das gestern in Müllheim-Niederweiler stattfand.

 Es war von der Atmosphäre und der Disziplin her eine sehr gelungene Veranstaltung, die

sicher trotz des tollen Wetters einige Skatfreunde mehr verdient gehabt hätte.

 Vielen Dank an alle die teilgenommen haben, ich hoffe, wir sehen uns
in 2020 wieder bei unserem gemeinsamen Hobby,

     euer Spielleiter Dieter Grethler.






Endergebnisse aller Ligen sind online!



Erfreuliches aus der Skat-Bundesliga:

In der 1. Bundesliga der Herren belegte Hochrhein Grenzach-Wyhlen mit 31:29 Punkten einen guten 6. Platz.

Herzlichen Glückwunsch!


1. Bundesliga der Damen: Der Aufsteiger VG Südbaden "Schwarzwaldhexen" schaffte in der ersten Saison
mit 22:23 Punkten den 9. Platz und hielt die Klasse! Nach dem dritten Spieltag führten sie sogar noch
die Tabelle an, aber am letzten Wochenende lief leider nicht mehr allzuviel zusammen . . .

Ebenfalls herzlichen Glückwunsch!


In der 2. Bundesliga der Herren konnten die Sternwaldbrummer Freiburg 1 mit 17:28 Punkten und Platz 13
leider nicht die Klasse halten und steigen ab. Auf geht's hoffentlich wieder im nächsten Spieljahr.





Und auch die anderen Ligen haben ihre Saison beendet:


In der Regionalliga-8 konnten die Reizenden Jungs Wehr 1 mit 23:22 Punkten die Klasse halten.
Herzlichen Glückwunsch!


In der Oberliga-Nord belegte Hochrhein Grenzach-Wyhlen 2 mit 25:20 Punkten den 6. Platz.
Die Scheffelbuben Bad Säckingen 1 erreichten mit 23:22 Punkten Platz 8.
Die Sternwaldbrummer Freiburg 2 kamen mit 18:27 Punkten auf Rang 12.

Alle 3 Mannschaften konnten die Klasse halten, Glückwunsch!

Dreiländereck Weil muss mit 18:27 Punkten und Rang 13 leider ebenso absteigen wie
der SC 77 Wehr 1 mit 13:32 Punkten auf Platz 15.
Auf gehts in der neuen Saison, neues Spiel - neues Glück!






Endstand - Landesliga-Mitte:

5. Spieltag 07.09.2019 

Pl.

KB

LV.VG.VER

Verein

Sp-P.

 We-P.
1. K 07.08.023 Markgräfler SC Müllheim I
64.701 34

:

11

2.

B 07.08.014 Herz Dame Dreisamtal 61.081 31

:

14
3. C 07.05.027 Herz Dame Gaggenau 57.377 30

:

15
4. S 07.08.015 Ohne Elf Münstertal I 58.932 29

:

16

5.

F 07.08.054 Batzenberger Asse 57.592 25

:

20
6. H 07.06.005 Skatverein 88 Sand 57.273 25 : 20
7. D 07.08.035 Nichtraucher Neuenburg II 54.194 22

:

23
8. P 07.08.001 SC Umkirch 1971 54.399 21

:

24
9. T 07.06.030 Schnippel die 10 Haslach II 54.242 21 : 24
10. R 07.08.028 SC 77 Wehr II 54.035 20 : 25
11. N 07.08.025 Dreiländereck Weil II 52.668 20

:

25

12.

A 07.08.033 Markgräfler SC Müllheim II 49.089 19

:

26
13. E 07.08.038 Reizende Jungs Wehr II 51.572 18

:

27
14. L 07.06.033 Ramsch Hand Gengenbach 50.216 17

:

28
15. J 07.08.035 Nichtraucher Neuenburg I 51.341 16 : 29

16.

M 07.08.015 Ohne Elf Münstertal II 46.584 12 : 33


In der Landesliga-Mitte spielen viele Vereine der Verbandsgruppe (alle fett gedruckt):

Der Markgräfler SC Müllheim 1 konnte die Meisterschaft erringen
und darf nächstes Jahr in der Oberliga-Nord spielen.

Herzlichen Glückwunsch!





                     VG-Liga - Aufstiegsturnier 2019

Samstag, 7. September 2019

Rickenbach

Platz

LV.VG.Ver.

   Klub     Ort  

Spiel-punkte

Wertungs-punkte

1

07.08.049

Scheffelbuben Bad Säckingen 2

9.617

9 : 0

2

07.08.035

Nichtraucher Neuenburg 3

7.143

5 : 4

3

07.08.023

Markgräfler SC Müllheim 3

6.370

4 : 5

 

Herzlichen Glückwunsch an den Sieger des Aufstiegsturniers 'Scheffelbuben Bad Säckingen 2', der nächste Saison in der Landesliga-Mitte spielen darf!





Deutschlandpokal und Vorständeturnier am
24./25. August in Magdeburg:



Aus Südbaden spielten Markus Heblich (Markgräfler SC Müllheim) mit, der den 110. Platz belegte, sowie
Thomas Koch (Batzenberger Asse), der bei 631 TeilnehmerInnen auf dem 395. Platz einkam.

Beim Mixed-Turnier belegten Natalie Pflege + Markus Heblich einen guten 7. Platz.


<<Alle Einzelergebnisse des Deutschlandpokals>>



DSKV-Vorständeturnier:

Großer Erfolg für Markus Heblich (Markgräfler SC Müllheim),
der beim Vorständeturnier Deutscher Meister wurde!


Nach 3 Serien belegte er mit 38:6 Spielen und 4.281 Punkten den Platz an der Sonne und
krönte mit diesem Erfolg sein außergewöhnlich erfolgreiches Skatjahr.

Ganz herzlichen Glückwunsch!

Aber auch Thomas Koch (Batzenberger Asse), der den 17. Platz belegte, und
Lutz Wiesenthal (SC 77 Wehr), der 36. wurde bei insgesamt 136 TeilnehmerInnen,
können durchaus stolz sein auf ihr Abschneiden!

Weiterhin "Gut Blatt", der SkSV Südbaden e.V. ist stolz auf euch!


v.li.: Jörg Dannemann (2.), Markus Heblich (1.), Wolfram Bommersheim 3.) und DSkV Präsident Hans-Jürgen Homilius

Jörg Dannemann (3.) - Markus Heblich (1.) - Wolfram Bommersheim (3.) - DSKV-Präsident Hans-Jürgen Homilius


<<Alle Einzelergebnisse des DSKV-Vorständeturniers>>








Deutsche Tandem-Meisterschaft am 3./4. August in Bonn:

Insgesamt 287 Tandems spielten mit, aus Südbaden hatten sich 4 Teams qualifiziert. Leider konnte kein Tandem vorne mitspielen, aber wie heißt es so treffend: "Dabei sein ist alles".

44) Markus Heblich/Heidi Vogeno (Markgräfler SC Müllheim 3)
76) Rudolf Jordan/Uwe Jordan (Nichtraucher Neuenburg 1)
160) Werner Gareis/Matthias Burczyk (Hochrhein Grenzach-Wyhlen 1)
278) Rosel Indlekofer/Boris Gerdes (SC 77 Wehr 1)


<<Alle Ergebnisse der Deutschen Tandemmeisterschaft>>






BW-Mannschaftsmeisterschaften am 21. Juli in Endingen/Kaiserstuhl:

Große Freude bei den Damen vom SC 77 Wehr, sie gewannen mit der Aufstellung Monika Helmer, Rosel Indlekofer, Sybille Schuster und Monika Zipfel mit über 3.000 Spielpunkten Vorsprung die Baden-Württembergische Mannschaftsmeisterschaft. Herzlichen Glückwunsch!

Bei den Herren konnte sich Hochrhein Grenzach-Wyhlen als Vierter und die
Sternwaldbrummer Freiburg als 12. für die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften
am 19.+20. Oktober in Magdeburg qualifizieren.

Allen 3 qualifizierten Teams viel Glück und "Gut Blatt" in Magdeburg!



<<Alle Ergebnisse der BW-Mannschaftsmeisterschaften>>






Zwischenstand von der 1. Damenbundesliga:


Als letztjährige Aufsteigerinnen halten sich unsere "Schwarzwaldhexen" ganz hervorragend in der spielstarken 1. Bundesliga der Damen und belegen momentan den 1. Platz!

Kurzer Zwischenbericht von Damenwartin Heidi Vogeno: "Mit neuer Verstärkung von Monika Helmer sind wir hoch motiviert zum ersten Mal zur 1. Damenbundesliga gefahren, nachdem der Aufstieg im letzten Jahr so bravourös geklappt hatte. Mannshaftseinstellung war genau dieselbe wie wir angefangen haben: Wir wollen Spaß haben und tun was wir am liebsten tun, Skat spielen. Das ist und war unser Motto und so machen wir das. Am ersten Wochenende haben unsere Damen wieder ein unglaubliches Ergebnis geliefert. Von 7 Serien haben sie 5 mal 3:0, einmal 2:1 und einmal 0:3 gespielt was ihnen die Tabellen-führung mit sensationellem Ergebnis 17:4 und 4 Führungspunkte Abstand zum Platz 2 mit 13:8 ein-brachte. Das zweite Spielwochenende am 7./9. September gehen wir mit genau derselben Einstellung, Spaß, Motivation, viel Freude und gerüsteten Hexenbesen an......Gut Blatt für die Schwarzwaldhexen!"


Die 5 Schwarzwaldhexen mit ihrem "Lieblings-Fortbewegungsmittel":

Sie freuen sich zurecht über die bisher gezeigten sehr guten Leistungen und den "Platz an der Sonne", weiterhin viel Glück an den letzten beiden Spieltagen am7./8. September!

Sabina Verfürth - Heidi Vogeno - Doris Chercoles - Monika Zipfel - Monika Helmer

 



Hinweis:

Ältere Meldungen/Ergebnisse/Berichte, die auch mal an dieser Stelle standen, findet ihr jetzt im Archiv, damit diese Eingangsseite schneller geladen und nicht überfrachtet wird!



 


<Die Termine für 2019 und 2020 sind hier>





 


gehaltsvergleich