Archiv:  Jubiläen  -  Ehrungen  -  Erfreuliches:





BW-Vorständeturnier am 7. Juli in Möglingen:


Großer Erfolg für die südbadischen Skatspieler: Markus Heblich (Markgräfler SC Müllheim)
gewann das Turnier, Zweiter wurde Lutz Wiesenthal (SC 77 Wehr)!
Aber auch Thomas Koch (Batzenberger Asse) konnte sich als 11. noch für das DSKV-Vorständeturnier am 25. August in Magdeburg qualifizieren. Herzlichen Glückwunsch und "Gut Blatt" im Finale!




<<Ergebnisse des BW-Vorständeturniers in Möglingen>>






Ligen:  Ergebnisse des 4. Spieltags sind online!







Erfreuliche Ergebnisse der südbadischen Tandems!

Von 16 qualifizierten Teams aus Südbaden konnten sich immerhin 4 Teams für die Deutschen Tandemmeisterschaften am 3./4. August 2019 in Bonn qualifizieren.

Herzlichen Glückwunsch!

13.) Rudolf + Uwe Jordan (Nichtraucher Neuenburg)
17.) Boris Gerdes + Rosel Indlekofer (SC 77 Wehr 1)
30.) Matthias Burczyk + Werner Gareis (Hochrhein Grenzach-Wyhlen 1)
34.) Markus Heblich + Heidi Vogeno (Markgräfler SC Müllheim 3)


<<Ergebnisse der BW-Tandemmeisterschaften am 22. Juni in Möglingen>>







Starke Ergebnisse der südbadischen Skatspieler/innen bei den Deutschen Einzelmeisterschaften!

1. Damen:  Sabina Verfürth (Hochrhein Grenzach-Wyhlen) belegte einen hervorragenden 6. Platz mit 8.850 Punkten und 79:8 Spielen. Herzlichen Glückwunsch!


2. Herren:  Markus Heblich (Markgräfler SC Müllheim) belegte mit 8.907 Punkten und 80:8 Spielen den 17. Platz. Herzlichen Glückwunsch!
Schade, vor der letzten Runde war er noch auf Platz 2, aber dann kamen 425 Punkte in 7:3 Spielen hinzu... und verhinderten ein noch besseres Ergebnis.

Siegfried Müller
(
Hochrhein Grenzach-Wyhlen) belegte mit 7.762 Punkten und 77:10 Spielen Platz 103.

Bei den Junioren wie Senioren war Südbaden dieses Jahr leider nicht vertreten.


<<Alle Einzelergebnisse der DEM 2019>>


<<Archiv: Alle Deutschen Meister/Innen>>





<<Vorständeturnier am 19. Mai in Müllheim-Niederweiler>>


Leider nahmen nur 29 SkatspielerInnen aus 11 Vereinen teil, aber vielleicht werden es beim nächsten Mal mehr!?


Die "erfolgreichen 6", die sich für Möglingen am 7. Juli qualifiziert haben:



Sie freuten sich über ihre Erfolge beim 21. Südbadischen-Vorständeturnier:

Lutz Wiesenthal (6.) - Georg Vogelbacher (2.) - Markus Heblich (3.)

Maria Klimmer-Coers (5.) - Winfried Jörrissen (1.) - Thomas Koch (4.)






Ergebnisse der Baden-Württembergischen Einzelmeisterschaften am 7. April in Haslach:

Von unserer Verbandsgruppe konnten sich

Sabina Verfürth als Vizemeisterin (Hochrhein Grenzach-Wyhlen),
Siegfried Müller als 8. (Hochrhein Grenzach-Wyhlen)
sowie Markus Heblich als VG-Meister (Markgräfler SC Müllheim)

für die Deutschen Meisterschaften am 15./16. Juni in Würzburg qualifizieren.

Herzlichen Glückwunsch!


<<Ergebnisse der Ba-Wü Einzelmeisterschaften>>







Südbadische Tandemmeisterschaft in Rickenbach:

<<Ergebnisse der Tandemmeisterschaft>>

Und hier das Foto der 3 glücklichen Siegertandems:


3. Eggert/Braun   -   1. Gareis/Burczyk   -   2. Jordan R.+U.








Großartige Erfolge unserer Damen beim Deutschen


Damen- und Mixed Pokal in Bad Wildungen

(Bericht von Dieter Grethler)

Am vergangenen Wochenende nahmen 7 Damen und 5 Herren unserer Verbandsgruppe am Deutschen Damen- und Mixed Pokal in Bad Wildungen teil.

Dabei wurden hervorragende Ergebnisse erzielt. Das Highlight setzte Sabina Verfürth mit einem glänzenden 3. Platz, nur wenige Punkte fehlten zu den beiden Erstplatzierten.  Glückwunsch!

Ulrike Kreider rundete den Erfolg mit ihrem 5. Platz ab. Aber auch die weiteren Platzierungen konnten sich im Feld der 214 Damen durchaus sehen lassen: 12. Rosel Indlekofer, 24. Monika Helmer, 51. Monika Zipfel, 88. Helga Backschat und 163. Heidi Vogeno.

Die Länderwertung, gewertet wurden die Ergebnisse der 10 besten Damen jedes Landesverbandes, gewann der LV 7 hoch überlegen mit knapp 5.000 Punkten Vorsprung auf Sachsen und Bayern.

Aus unserer VG wurden: Sabina Verfürth, Ulrike Kreider, Rosel Indlekofer und Monika Helmer mit einer Goldmedaille geehrt. Im Vorjahr hatte man in Magdeburg bereits Rang 2 belegt.

Auch im parallellaufenden Mixed Wettbewerb setzten unsere Teams durchaus Akzente, wurden doch unter 130 Mixed Paaren sehr gute Ergebnisse erzielt:

8. Indlekofer/Sieber, 17. Helmer/Grethler, 30. Zipfel/Hilpert, 81. Kreider/Stocker B., 87. Backschat/Gerdes, 118. Vogeno/Müller.

Die genauen Punktzahlen können auf der Homepage des DSKV eingesehen werden.

<<Ergebnisse-Damenpokal>>

<<Ergebnisse-Mixed>>

Unter dem Strich war es ein sportlich gelungenes, schönes Wochenende, an dem auch die gemeinsame Geselligkeit nicht zu kurz kam.

Im nächsten Jahr findet der Deutsche Damen- und Mixed Pokal in Rheinsberg (Berlin-Brandenburg) statt, über eine zahlreiche Teilnahme würden wir uns sehr freuen.

 



<Ergebnisse der südbadischen Einzelmeisterschaften am 10.03.2019 in Münstertal> 



 

 

Nachruf

Am 22. Februar 2019 verstarb völlig unerwartet unser Skatfreund

Roland Räuber

im blühenden Alter von 57 Jahren.

Er war über viele Jahre hinweg ein stetiger Teilnehmer an unseren

Meisterschaften und Turnieren. Mit ihm verlieren wir einen stets ruhigen

Kameraden und sehr guten Skatspieler.

Bis zuletzt war er Vorsitzender von Ohne Luschen Lörrach, spielte lange

Jahre bei As Raus Schopfheim, aktueller Verein war Dreiländereck Weil.

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie und den Angehörigen.

Wir werden ihn immer in guter Erinnerung behalten.

 

(Nachruf des SkSV-Präsidiums von Dieter Grethler)





<Protokoll der Mitgliederversammlung am 19.01.2019>

Nachfolgend einige Fotos:


Für 50-jährige Mitgliedschaft im DSKV wurden Ingrid Nägele (Sternwaldbrummer Freiburg) und
Adolf Frei (Herz Dame Dreisamtal) geehrt.





Für 10 Jahre als 1. Vorsitzende wurde Erika Vetter (Die Maurer Freiburg)
mit der silbernen Ehrennadel des DSKV geehrt.


Bei den Neuwahlen wählte die Mitgliederversammlung Heidi Vogeno (Markgräfler SC Müllheim)
zur neuen Damenwartin und Jugendleiterin. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg!











<<Ergebnisse des 14. Kurt-Jander-Gedächtnisturniers>>



Die 3 glücklichen Sieger freuten sich ganz offensichtlich.
Christian Horstmann (3.)  -  Ralf Voss (1.)  -  Adolf Frei (2.)







<<Hilfe für unsere Skatvereine: DSKV-Einwilligungserklärung nach EU-Datenschutzgrundverordnung>>






Beim Deutschen Skatkongress am vergangenen Wochenende in Bonn wurden einige Skatfreundinnenn und Skatfreunde für langjährige verdienstvolle Verbandsarbeit zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Auch unser Ehrenpräsident Fritz Thiesen erhielt für seine langjährige erfolgreiche Verbandsarbeit vom neuen DSKV-Präsident Hans-Jürgen Homilius die Ehrenmitgliedschaft des DSKV samt Ehrenurkunde.


Herzlichen Glückwunsch, lieber Fritz!























DSKV-Ehrenmitglieder 2018:
  (von links nach rechts)  Fritz Thiessen
Dieter Galsterer (leider kaum zu erkennen),
Hubert Wachendorf, Marion Ritter, Jan Ehlers, Gerhard Kraft, Dieter Rehmke,
Peter Tripmaker und der neue DSkV Präsident Hans-Jürgen Homilius.   

[Deutscher Skatkongress 2018, 24.+25.11.2018 in Bonn]







<<Ergebnisse der Südbadischen Mannschaftsmeisterschaft am 4.11.2018 in Rickenbach>>

(Qualifikation für die BW-Mannschaftsmeisterschaft am 21. Juli 2019 in Endingen)







Deutsche Mannschaftsmeisterschaft 2018:

Bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften am 13.+14. Oktober in Magdeburg spielten
insgesamt 112 Herren-, 24 Damen- und 11 Juniorenmannschaften.

Aus Südbaden waren 3 Vereine vertreten:

Der 26.
Platz ging an Hochrhein Grenzach-Wyhlen (Arno Buchenau, Matthias Burczyk, Ewald Philipp, Bernhard Schmitt und Werner Gareis).

101. Herz Dame Dreisamtal (Günter Schmidt, Eberhard Körner, Artur Reich und Oskar Waibel).

105. Reizende Jungs Wehr (Eric Backschat, Gerhard Bansemir, Michael Steininger und Stefan Janzen).







Erfreuliches aus den oberen Ligen:


SC Hochrhein Grenzach-Wyhlen erreicht 4. Platz in der 1. Herren Bundesliga!

Der SC Hochrhein Grenzach-Wyhlen erreichte in der 1. Herren Bundesliga einen ausgezeichneten vierten Platz und bleibt damit das Aushängeschild in unserer Region.

Lange Zeit sah es noch besser aus, führte man 4 Serien vor Schluss noch die Tabelle an. Es war nicht mehr weit bis aufs Treppchen, leider war das Kartenglück dann nicht mehr auf der Seite
unserer Mannschaft vom Hochrhein.

Am Ende sprang ein mehr als achtbarer 4. Platz heraus, den man unter den besten Teams aus
Deutschland nicht hoch genug einschätzen kann.

Die Verbandsgruppe 07.08. gratuliert dem
erfolgreichen Team sehr herzlich
zu diesem schönen Erfolg!
  




2. Herren-Bundesliga:   6. Sternwaldbrummer Freiburg 1

Oberliga-Nord:   8. SC Wehr 77,  10. Sternwaldbrummer Freiburg 2

Herzlichen Glückwunsch und weiterhin "Gut Blatt"!
Ort







Landesliga-Mitte:

Hochrhein Grenzach-Wyhlen 2
steigt als Meister in die Oberliga auf.
Auch der Zweite, die Scheffelbuben Bad Säckingen, steigen in die Oberliga auf.

Herzlichen Glückwunsch!

4. Markgräfler
SC Müllheim 2, 7. Nichtraucher Neuenburg 1.

<<Abschlusstabelle der Landesliga-Mitte>>






Aufstiegsturnier VG-Liga 2018   - 08.09.2018

Platz

KB

LV.VG.Ver.

Klub     Ort

Sp-Pk.

Wt-Pk.

1

B

07.08.028

SC 77 Wehr 2

12.416

06:03

2

D

07.08.023

Markgräfler SC Müllheim 3

11.775

06:03

3

C

07.08.015

Ohne Elf Münstertal 2

11.438

04:05

4

A

07.08.049

Scheffelbuben Bad Säckingen 2

9.179

02:07

 

 

 

 

 

 

Der SC Wehr 2 steigt in die Landesliga-Mitte auf, herzlichen Glückwunsch!

 







Beim Deutschlandpokal erzielten etliche SkatspielerInnen unserer Verbandsgruppe
wieder schöne Ergebnisse,
herzlichen Glückwunsch und weiterhin "Gut Blatt"!

<<Einzel-/Tandem- und Mixedergebnisse unserer VG-SpielerInnen>>








Beim Deutschen Vorständeturnier am 26.08.2018 in Berlin spielten 2 Skatfreunde aus Südbaden mit.

Markus Heblich
vom Markgräfler SC Müllheim wurde 33.,

Dieter Grethler von den Scheffelbuben Bad Säckingen belegte den 70. Platz.

Herzlichen Glückwunsch!



<<Alle Ergebnisse des Deutschen Vorständeturniers>>





Bei den Deutschen Tandem-Meisterschaften am 4.+5. August in Bonn konnten Skatspieler
unser VG wieder einige schöne Erfolge erringen und gute Plätze belegen.

Insgesamt spielten 286 Tandems mit, die 6 Teams unserer VG landeten auf folgenden Plätzen:


22. Matthias Burczyk
+ Werner Gareis  (Hochrhein Grenzach-Wyhlen)  12.745 - 128 : 20
200. Roland Räuber + Thomas Bau  (Dreiländereck Weil 1)  10.466 - 109 : 21
211. Stefan Janzen
+ Gerhard Bansemir  (Reizende Jungs Wehr)  10.378 - 106 : 19
243. Uwe Jordan
+ Erhard Weiche  (Nichtraucher Neuenburg 1)  9.882 - 109 : 27
245. Christian Roger
+ Lothar Kranz  (Scheffelbuben Bad Säckingen 2)  9.831 - 97 : 18
256. Jürgen Goecks
+ Ludwig Wasmer  (Ohne 11 Münstertal 1)  9.657 - 103 : 24

Herzlichen Glückwunsch!


<<Alle Ergebnisse der Deutschen Tandemmeisterschaft in Bonn>>






<<Ergebnisse der Ba-Wü Mannschaftsmeisterschaft>>





<<Ergebnisse der BW-Tandem-Zwischenrunde in Bodelshausen>>





<<Ergebnisse der Deutschen EM am 9.+10. Juni 2018 in Würzburg>>


Bei den Deutschen Einzelmeisterschaften gab es wieder einige hervorragende
Platzierungen unserer südbadischen Skatspieler/Innen!


Damen:
  50. Sibylle Schuster
, SC 77 Wehr.


Herren:
  102. Ewald Philipp
, Hochrhein Grenzach-Wyhlen,

143. Franz-Theo Braun, Scheffelbuben Bad Säckingen,

199. Klaus Hercher, Herz Dame Dreisamtal,

238. Heinrich Wiszumirski, Karo 7 Endingen,

245. Dietmar Bäuerle, Herz Dame Dreisamtal.


Senioren:
  91. Werner Burger
, Kreuz As Waldkirch.

Herzlichen Glückwunsch und weiterhin "Gut Blatt"!




<<Ergebnisse des BW-Vorständeturniers am 3.Juni in Möglingen>>





Großer Erfolg für "VG Südbaden Schwarzwaldhexen".

Damen steigen nach sensationeller Leistung in die 1. Bundesliga auf!

 Einen sensationellen Erfolg feierte die Damenmannschaft unserer Verbandsgruppe am vergangenen
Wochenende beim Spieltag der 2. Damen-Bundesliga in Rotenburg an der Fulda.

Mit deutlichem Vorsprung (18 Wertungs- und 4.500 Spielpunkte!) vor dem Zweitplatzierten sicherten sich unsere „Schwarzwaldhexen“ Doris Chercoles (Üsenberger Asse Kenzingen), Sabina Verfürth (Hochrhein Grenzach-Wyhlen ), Heidi Vogeno (Markgräfler SC Müllheim) und Monika Zipfel (SC 77 Wehr) den Meistertitel. Der Aufstieg in die 1. Damen-Bundesliga stand bereits vor der 7. und letzten Serie fest.

Diese Leistung ist umso höher einzuschätzen wenn man bedenkt, dass dieses Team erst kurz vor
Meldeschluss auf Initiative von Heidi Vogeno ins Leben gerufen wurde.

Mädels wir sind stolz auf Euch und wünschen in 2019 dann Gut Blatt in der höchsten deutschen Liga. 

Ganz herzlichen Glückwunsch und "weiter so"!

Nach 7 Serien hatten sie sagenhafte 30.897 Spiel- und 86 Wertungspunkte erspielt.
Der zweite Platz ging an die Ladykracher Berlin 2 (26.357 - 68),
Dritte wurde die VG Schwarzwald/Bodensee Südfrüchtle Konstanz (27.300 - 67).

So sehen stolz lächelnde Siegerinnen aus:  

Monika Zipfel - Heidi Vogeno - Doris Chercoles - Sabina Verfürth







Bei den Baden-Württembergischen Einzelmeisterschaften am 8. April in Malsch schnitten etliche Skatspielerinnen und Skatspieler unseres Skatverbandes hervorragend ab.

Herzlichen Glückwunsch!

Besonders erfolgreich spielten:

Damen:
Sibylle Schuster (SC 77 Wehr - Platz 5);

Herren:
Franz-Theo Braun (Scheffelbuben Bad Säckingen - Platz 6),

Ewald Philipp (Hochrhein Grenzach-Wyhlen - Platz 10),

Dietmar Bäuerle (Herz Dame Dreisamtal - Platz 11),

Winfried Jörrissen (Sternwaldbrummer Freiburg - Platz 12),

Klaus Hercher (Herz Dame Dreisamtal - Platz 17);

Senioren:
Werner Burger
(Kreuz Ass Waldkirch - Platz 3).

Alle oben Genannten haben sich für die Deutschen Einzelmeisterschaften qualifiziert,

als VG-Meister kommt auch noch Heinrich Wiszumirski von Karo 7 Endingen hinzu.


<<Alle Einzelergebnisse könnt ihr hier nachlesen>>






<<Bericht der Badischen Zeitung vom Samstag, 07.04.2018>>



 

<<Die Ergebnisse des 1. Osterpreisskats in Müllheim findet ihr hier>>






Deutscher Damenpokal:

Das Präsidium gratuliert ganz herzlich den Skatkameradinnen Monika Zipfel (Platz 23),
Monika Helmer (Platz 27) und Heidi Vogeno (Platz 58) für eine erfolgreiche
Teilnahme am 37. Deutschen Damen Pokal in Magdeburg, bei dem
insgesamt 209 Skatspielerinnen teilnahmen.

Sie haben den SkSV SB e.V. würdig vertreten, was sich auch im Spiegel der Länderwertung darstellt, denn der LV 07 hat in der Mannschaftswertung einen sehr guten 2.Platz erreicht.

 Nochmals herzlichen Glückwunsch, wir sind stolz auf euch!



Echte "Frauenpower", es freuen sich Damenreferentin Monika Zipfel (links, 23.)
und Schatzmeisterin Monika Helmer (27.).

<<Gesamtergebnisse DDP>>





 

Beim 7.DSKV Mixed–Pokal, bei dem insgesamt 101 Paare
mitspielten, erreichten unsere Paare vom SkSV SB e.V.
folgende hervorragenden Platzierungen:

 

Heidi Vogeno & Markus Heblich, Markgräfler SC Müllheim e.V., den 18.Platz,

Monika Helmer & Dieter Grethler, SC 77 Wehr, den 29.Platz,

Monika Zipfel & Karlheinz Hilpert, SC 77 Wehr, den 41.Platz.

 

Das Präsidium gratuliert ganz herzlich zu den guten Platzierungen!

<<Gesamtergebnisse Mixed-Pokal>>








  | Foto: Privat

FÜR 25 JAHRE
Mitgliedschaft im Deutschen Skatverband wurde Heinrich Wiszumirski aus Endingen ausgezeichnet. Klaus Fischer überreichte ihm im Namen der Verbandsgruppe Südbaden die Urkunde.







50 Jahre SkSV Südbaden e.V.!


Von unserem 50-jährigen Jubiläum wurde auch in der Badischen Zeitung
berichtet, und zwar von dem Redakteur Mario Schöneberg, der beim Jubiläumspreisskat mitspielte und Dritter wurde (Glückwunsch!).

Den gesamten Bericht könnt ihr unter folgendem Link nachlesen:

<<http://www.badische-zeitung.de/umkirch/wenn-aus-einem-spiel-sport-wird>>





1967  <<  Skatsportverband Südbaden e.V.  >>  2017


Der Skatverband Südbaden e.V. feierte am 2. Juli
im Gutshof in Umkirch sein
50-jähriges Bestehen. Leider waren nicht alle Skatvereine vertreten,
das tat der großartigen Stimmung jedoch keinen Abbruch.

Ab 14 Uhr fand der Jubiläumspreisskat statt, bei dem 45 TeilnehmerInnen
mitspielten. 5 € pro Teilnehmer und das gesamte Abreizgeld gingen als
Spende an den 'Förderverein für krebskranke Kinder e.V. in Freiburg'.

Dank der großzügigen Spenden vieler Skatvereine und durch den Jubiläumspreisskat kamen insgesamt sagenhafte

1.750

zusammen, vielen Dank an alle Spender!

Vizepräsident Stephan Sieber - Herr Geppert vom Förderverein - Kassierer Gerhard Grießhaber


<Dankschreiben des Fördervereins>


<Ergebnisse des Jubiläumspreisskates>

Die ersten 9 SpielerInnen erhielten Geldpreise.

Herzlichen Dank an alle TeilnehmerInnen, die 5 € des Startgeldes und das gesamte Abreizgeld (1 € pro verlorenem Spiel, insgesamt 160 €) zur Spende beitrugen!

<Bericht vom Jubiläum in Umkirch>




Anläßlich unseres Jubiläums gab Ehrenpräsident Fritz Thiesen der Badischen Zeitung (Redakteur Mario Schöneberg) vorab ein interessantes Interview, welches ihr unter folgendem Link nachlesen könnt:


http://www.badische-zeitung.de/kreis-breisgau-hochschwarzwald/junge-leute-zum-skatspielen-bewegen--138660338.html




Einen interessanten Artikel zum Thema 'Skat' von
Redakteur Erik Stahlhacke der Badischen Zeitung (vom 20. Juni zum zweiten Ligaspieltag in Müllheim) könnt ihr unter folgendem Link nachlesen:

http://www.badische-zeitung.de/muellheim/fuer-jedes-geschlecht-und-jedes-alter--138235368.html


Skatclub ‘Herz Dame Dreisamtal‘ wird Fünfzig!


Am 22. März 1967 taten sich in St. Peter einige Skatbegeisterte aus dem Dreisamtal in der Nähe von Freiburg zusammen und gründeten den Skatclub ‘Herz Dame St. Peter‘. Später wurde der Verein noch in 'Herz Dame Kirchzarten' und ein letztes Mal in 'Herz Dame Dreisamtal' umbenannt, und so heißt er bis jetzt. Auch heute nehmen immerhin noch 14 Skatspieler fast jeden Donnerstagabend mit großer Freude am Spielabend teil, und einige sind sogar bei diversen Meisterschaften aktiv und dazu auch noch erfolgreich. Die Mann­schaft tritt dieses Jahr in der Landesliga Mitte an.

Am 1. Juni nahm eine Abordnung des Vorstandes des ‘Skatsportverbandes Südbaden e.V.‘ am Spielabend teil, um dieses Jubiläum würdig zu feiern. Vor Spielbeginn ehrte Spielleiter Dieter Grethler vom SkSV den ersten Verein des Skatsportverbandes, der auf 50 Jahre zurückblicken kann, mit einer Urkunde vom DSKV. Er wünschte dem Verein alles Gute für die Zukunft und allzeit „Gut Blatt“ und bedankte sich beim ersten Vorsitzenden Artur Reich für die allzeit gute Zusam­men­arbeit.

Kassenwart Gerhard Grießhaber vom SkSV überreichte Artur Reich eine schöne Schiefertafel mit silberner Widmung und wünschte dem Verein ebenfalls alles Gute.

Zu guter Letzt wurde Skatfreund Artur Reich persönlich für seine 40-jährige Mitgliedschaft im DSKV mit der entsprechenden Nadel ausgezeichnet verbunden mit den besten Wünschen für seine Zukunft.-

  

Ein sichtlich stolzer 1. Vorsitzender Artur Reich