VG-Mannschaftsmeisterschaft 2018
am 25. Februar  2018 in Kiel
x
1 SK Herz-As NMS III 17.470 4.292 4.044 3.837 5.297
2 1. Ostsee SC Kiel I 17.454 4.203 4.932 4.607 3.712
3 Kreuz Dame Bordesholm I 16.859 5.213 3.709 3.831 4.106
4 "Reiz An" Kiel I 16.058 3.758 5.176 3.917 3.207
5 SV Hammer I 16.022 4.035 4.075 4.201 3.711
6 SK Herz-As NMS II 15.951 4.626 3.683 3.132 4.510
7 SC "Die BoA"  I 15.800 3.046 4.435 3.886 4.433
8 Kieler Buben I 15.769 4.052 3.493 4.263 3.961
9 1. SC Silberstedt II 15.739 4.039 4.443 3.704 3.553
10 SK 77 Eggebek I 15.596 4.352 3.254    4.413 3.577
11 1. SC Silberstedt I 15.279 2.254 4.777 4.491 3.757
12 Joker 78 I 15.235 2.945 3.524 4.508 4.258
Qualifikationsgrenze
13 KV Wankendorf I 15.210 4.357 3.681 3.990 3.182
14 SK Herz-As NMS IV 15.165 3.680 3.395 3.947 4.143
15 Kieler Buben II 15.105 3.348 4.402 3.578 3.777
16 Preetzer Skatclub I 14.849 3.198 4.689 2.946 4.016
17 Kreuz Dame Bordesholm II 14.621 3.366 3.936 4.425 2.894
18 1. Kieler SK I 14.228 3.185 3.308    4.077 3.658
19 Förde Jungs Kiel I 14.111 3.559 2.896 3.760 3.896
20 SC Lüttenborg e.V. II 14.069 3.940 3.021 3.191 3.917
21 SC Lüttenborg e.V. I 14.036 3.362 3.215 4.159 3.300
22 Skatfreunde Flensburg I 13.776 3.917 3.578 2.694 3.587
23 SC Hüsby I 13.693 3.320 2.369 4.276 3.728
24 1. SK Friedrichsorter LTS I 13.249 2.984 3.245 3.139 3.881
25 Heidewinkel Harrislee I 13.128 3.779 3.084 2.585 3.680
26 SC "Die BoA"  II 12.706 3.948 2.775 1.899 4.084
27 TSV Hessenstein I 12.446 2.227 3.538 3.284 3.397
28 Börsenasse I 11.844 3.420 2.548 3.452 2.424
29 Börsenasse I 11.795 2.369 2.642 3.067 3.717
30 SK Herz-As NMS I 11.413 3.925 3.445 4.043 0
31 Skatfreunde Flensburg II 10.511 4.396 2.905 3.210 0
x
x
.

Torben Bauer - Lena Rose - Ralf Bäcker - Stefan Treder


Moin, nachfolgend der Bericht und ein paar Bilder (wie immer von Wolfgang)

VG-Mannschaftsmeisterschaft am Sonntag den  25.02.2018

Bei winterlichen äußeren Bedingungen konnte die Turnierleitung um unseren
VG - Präsidenten Franz Müller und dem VG - Turnierleiter Norbert Detjens
30 Mannschaften im großen Saal des Legienhofes begrüßen, von denen sich
11 Mannschaften sowie der Titelverteidiger 1. SC Ostsee Kiel für die LV-
Mannschaftsmeisterschaften qualifizieren konnten.
Erinnert an die VGEM, wo am 1. Tag der Alkohol wahrlich "missbraucht" wurde,
ermahnte Franz alle Teilnehmer, dies heute zu unterlassen und kündigte für
Verfehlungen "harte" Maßnahmen an.
Vorweg, die Ermahnung hat gefruchtet, es gab keine Verstöße.
Was auch immer am PC von Franz nicht richtig klappte, nicht alle Spiellisten
zur 1. Serie waren richtig "vorgedruckt" und so entstand doch eine gewisse
Unruhe. Es kann also doch nicht immer alles "perfekt" laufen lieber Franz!
Mit etwas Verspätung konnte dann aber gestartet werden.
Stark bemängeln muss ich, dass ich zur Siegerehrung nicht einmal die drei
besten Mannschaften für ein Foto zur Verfügung hatte, bei Kreuz Dame
Bordesholm fehlten 2 Mitspieler. Das ist wirklich nicht "fair" und "unsportlich",
nicht nur mir gegenüber.
Einige Entscheidungen fielen erst in der letzten Serie.
HA NMS III fing hier noch die "souverän" führende Mannschaft des
1. SC Ostsee Kiel als VG - Meister ab und Wolfgang Pehlke verspielte die
schon sichere Qualifikation seiner Mannschaft im letzten Spiel.
Gegen 18:30 Uhr wurden dann die Platzierungen bekannt gegeben.
VG - Meister wurde die 3. Mannschaft von HA NMS mit Lena Rose,
Torben Bauer, Ralf Bäcker, Stefan Treder mit 17.470 Punkten vor
1. SC Ostsee Kiel mit 17.454 Punkten und Kreuz Dame Bordesholm mit
16.859 Punkten.

.
-
2. Platz 1. Ostsee SC Kiel                      -       3. Platz   Kreuz Dame Bordesholm I
.
.
.
x

x
x

x
VG-Mannschaftsmeisterschaft 2017
am 22. A p r i l  2017 in Kiel
.
.
1 "Reiz An" Kiel I 17.645 5.083 4.519 3.969 4.074
  Paul Sladek, Hans Koch, Fritz Bosch, Fritz Koch
2 1. SC Silberstedt I 17.518 5.006 4.872 4.388 3.252
3 1. Ostsee SC Kiel I 17.013 3.774 4.213 4.899 4.127
4 Kieler Buben II 16.668 4.512 4.669 3.500 3.987
5 Joker 78 I 16.117 3.112 4.190 3.926 4.889
6 SC "Die BoA"  I 16.064 3.503 4.036 4.268 4.257
7 1. SC Silberstedt II 15.788 3.459 4.290 3.869 4.170
8 Skatfreunde Flensburg I 15.429 2.968 4.506 3.838 4.117
9 Kreuz Dame Bordesholm I 15.416 3.768 4.619 2.904 4.125
10 SC Lüttenborg e.V. I 15.158 3.718 3.878 5.159 2.403
11 SK Herz-As NMS III 15.158 3.878 4.199 3.528 3.553
12 SC Hüsby II 15.154 3.564 3.503 4.315 3.772
Qualifikationsgrenze
13 SC "Gut Blatt" Rendsburg I 15.069 3.602 4.050 3.059 4.358
14 SK Herz-As NMS I 14.955 3.192 4.236 2.766 4.761
15 SC Hüsby I 14.831 3.546 3.562 3.880 3.843
16 KV Wankendorf I 14.831 2.201 3.405 3.752 5.473
17 1. Kieler SK I 14.828 4.078 3.909 3.255 3.586
18 Nordlichter Buben I 14.363 3.619 3.638 4.775 2.331
19 SC "Die BoA"  II 14.231 3.545 3.420 3.054 4.212
20 Preetzer Skatclub I 14.189 3.240 3.307 4.316 3.326
21 1. SK Friedrichsorter LTS I 14.112 3.637 3.407 3.604 3.464
22 Kreuz Dame Bordesholm II 14.063 3.225 3.315 3.692 3.831
23 Wikinger Skatfreunde I 13.988 3.232 3.945 3.161 3.650
24 TSV Hessenstein I 13.883 4.165 3.295 4.057 2.366
25 Förde Jungs Kiel I 13.846 5.289 1.707 3.013 3.837
26 SK Herz-As NMS II 13.557 3.420 4.494 3.252 2.391
27 Kieler Buben I 13.291 3.704 3.916 2.271 3.400
28 SK Herz-As NMS IV 13.147 2.368 4.111 3.123 3.545
29 Skatfreunde Flensburg II 12.795 3.728 3.487 3.175 2.405
30 Börsenasse I 11.844 3.420 2.548 3.452 2.424
.
1. Platz "Reiz An" Kiel

Fritz Bosch  -  Fritz Koch  -  Paul Sladek  -  Hans Koch
.
Nachfolgend der Bericht vom Wolfgang: 
Nur 30 Mannschaften waren angetreten, ein paar mehr hätten es
schon sein können.
12 davon konnten sich für die LVMM am 02. Juli in Neumünster
qualifizieren.
Turnierleiter Franz Müller hatte alles "im Griff"
und wurde "tatkräftig" von seiner neuen "Assistentin" Nele Menz
unterstützt. Dafür wurde ihr nach dem Turnier, auch durch einen
von Franz gesammelten "Geldbetrag", besonders gedankt.
Das Turnier verlief ansonsten mal wieder ohne Probleme.
Keine "Alkoholleichen" und keine "Schiedsrichterentscheidung".
Nach der 3. Serie war aber schon abzusehen, dass dieses Jahr
ein Ergebnis mit etwas mehr als 15.000 Punkten für die Qualifikation reichen könnten.
Entsprechend viele Mannschaften machten sich somit noch
berechtigte Hoffnungen. Und so kam es dann auch, dass
15.154 Punkte für den letzten Qualifikationsplatz noch ausreichten.

Sieger wurde die Mannschaft von "Reiz an Kiel" mit 17.645 Punkte
vor SC "Silberstedt" mit 17.518 Punkte und dem 1. SC "Ostsee"
mit 17.015 Pkt.

Gruß Wolfgang
.

VG-Präsident Franz Müller mit "Assistentin"  Nele Menz
.
.
.... es geht los
.

2. Platz   1. SC Silberstedt
Christian Hoffmann-Timm - Norbert Detjens - Sabine Detjens-Menz - Dieter Petersen

.

3. Platz    SC Ostsee Kiel
Guido Nett  -  Jörg Leinbaum  -  Wolf Landt  -  Marco Funke

.
Danke an Wolfgang Pehlke für die Bilder  -   hs
.

.
.

.
.
-
.

.
.

Liebe SkatfreundeInnen, am Freitag den 24.02. um ca. 20:00 Uhr wurde ich
informiert, dass uns der Legienhof als Austragungsort am kommenden Sonntag
nicht in dem gewohnten Umfang zur Verfügung steht.
Einzelheiten folgen.

Das Präsidium hat sich daher nach intensiver telefonischer Beratung entschlossen,
die Austragung der Mannschaftsmeisterschaft am Sonntag abzusagen.

Noch einmal, damit es ja auch nicht übersehen wird:

Die Mannschaftsmeisterschaft am Sonntag in Kiel fällt aus.

.
.
.
.
.

.
VG-Mannschaftsmeisterschaft 2016
am 28. Februar 2016 in Kiel
.
1. Serie 2. Serie 3. Serie 4. Serie
1 2 1. Ostsee SC Kiel I 18.778 4.602 4.302 5.046 4.828
  Olaf Marquard, Brigitte Strehler, Ellen Blanke, Rainer Aumann 
2 29 SK Herz-As NMS III 18.595 5.594 4.525 4.568 3.908
3 10 Nordlichter Buben I 17.176 3.818 4.738 3.597 5.023
4 5 Kieler Buben I 17.087 2.840 5.306 4.712 4.229
5 4 Kreuz Dame Bordesholm I 16.838 4.508 5.535 3.288 3.507
6 13 "Reiz An" Kiel I 15.979 3.916 3.944 3.188 4.931
7 7 SK Herz-As NMS I 15.831 4.061 2.478 4.943 4.349
8 6 SC Hüsby I 15.685 3.987 3.772 4.318 3.608
9 3 1. SC Silberstedt I 15.661 2.996 5.209 3.430 4.026
10 22 1. Kieler SK I 15.650 3.754 3.869 3.314 4.713
11 18 SK Herz-As NMS II 15.468 4.827 3.797 3.539 3.305
12 14 F.T. Preetz I 15.176 4.442 3.946 3.320 3.468
13 32 1. SC Silberstedt II 15.154 3.427 3.063 4.391 4.273
Qualifikationsgrenze
14 19 Joker 78 I 15.077 3.336 3.678 3.778 4.285
15 26 1. Schönberger SC I 15.058 3.091 3.433 3.519 5.015
16 11 SC "Die BoA"  I 14.977 4.552 3.420 3.724 3.281
17 24 1. SK Friedrichsorter LTS I 14.494 3.874 3.343 3.972 3.305
18 17 SC "Gut Blatt" Rendsburg I 14.129 3.145 4.136 3.489 3.359
19 23 KV Wankendorf I 14.032 2.804 3.681 3.836 3.711
20 27 SC "Die BoA"  II 13.978 3.202 4.398 3.325 3.053
21 12 Börsenasse I 13.540 2.314 2.731 4.986 3.509
22 28 Förde Jungs Kiel I 13.301 4.243 2.217 2.277 4.564
23 30 Kieler Sprotten I 13.259 3.534 4.006 2.880 2.839
24 20 SV Hammer v. 1945 e.V. I 13.128 3.429 3.107 3.206 3.386
25 15 Kreuz Dame Bordesholm II 13.082 2.306 2.982 4.417 3.377
26 25 Preetzer Skatclub I 12.993 3.618 2.973 4.505 1.897
27 1 Kieler Buben II 12.899 2.910 3.745 3.117 3.127
28 34 Joker 78 II 12.554 2.464 3.208 3.100 3.782
29 31 Skatfreunde Flensburg I 12.425 2.712 4.009 3.692 2.012
30 21 SK Herz-As NMS IV 12.350 3.081 2.152 3.294 3.823
31 33 SC Rieseby I 11.950 3.948 2.536 2.563 2.903
32 9 TSV Hessenstein I 11.399 3.099 3.566 1.901 2.833
33 16 "Heidewinkel" Harrislee I 12.628 4.328 2.189 2.893 3.218
34 8 Wikinger Skatfreunde I 5.945   5.945 0 0

Das letzte Turnier der 4 VG- Meisterschaften ist gespielt.

34 Mannschaften
kämpften in 4 Serien um 13 Teilnehmerplätze bei der LVMM
am 03. Juli in der Stadthalle in Neumünster.
Mal wieder "super" vorbereitet und durchgeführt von dem schon bekannten "Profigespann" Franz Müller,  Norbert Detjens und Sabine Detjens-Menz.
Aber auch ein Lob an die Teilnehmer. "Diszipliniert", ohne Ärger, half das "Skatvolk" den Verantwortlichen das Turnier in Ruhe ablaufen zu lassen.
So wird es gerne gesehen!
Vor der Siegerehrung nahm Franz Müller noch 2 Auszeichnungen vor.
Ralf Passik vom 1. Kieler SC wurde für besondere Verdienste um den Skat
vom Landesverband 2 mit der Bronzenen Ehrennadel und einer Urkunde ausgezeichnet.
Max Cichetzki, ein ganz junger Spieler von den Kieler Buben, wurde mit einer Urkunde für seinen 1. gespielten "Grand ouvert" ausgezeichnet.
Beim Skat zeichnete sich relativ schnell ab, wer wohl um den "Meistertitel" mitspielt. Nach 2 Serien hatten HerzAs NMS III und Bordesholm I schon über
10.000 Punkte und HerzAs NMS III nach der 3. Serie über 15.000 Punkte.
Da beide Mannschaften, ergänzt durch SC Ostsee I und SC Nordlichter I
in der letzten Serie gegeneinander spielen mussten, konnte die "Meistermannschaft", bei normalem Verlauf, auch nur aus einem dieser
Vereine kommen.
Den besten "Lauf" erwischte letztlich SC Ostsee I und
wurde VG - Mannschaftsmeister!

                                                                            Wolfgang Pehlke
.

.... die meiste Arbeit hatte Sabine

1. Platz und VG-Mannschaftsmeister  1. Ostsee SC Kiel

2. Platz SK Herz As Neumünster III
.
3. Platz  Nordlichter Buben I
.
.
Ralf Passik  1. Kieler SC                    .               Max Cichetzki  Kieler Buben
.
.
.
.
.
.
... alle Fotos von Wolfgang Pehlke - Danke hs
.     
.

.